ÜBER UNS

Historie & Zukunftspläne


Aus einer kleinen Idee beim DIL (Deutsches Institut für Lebensmittel) erwuchs langsam ein Prototyp einer Maschine zum Marinieren und Poltern von Fleisch. Das Patent wurde vom Erfinder Bernhard Hukelmann privat fortgeführt, weiter entwickelt und durch weitere Patente komplettiert. Im Rahmen eines ZIM Projektes entstand der erste Vorläufer einer Serienmaschine.

Die Ergebnisse, die in den Versuchen mit den potenziellen Kunden entstanden, waren so ermutigend, dass zwei Investoren gemeinsam mit Herrn Hukelmann im Mai 2021 eine GmbH gründeten. Seitdem geht es mit Riesenschritten voran und bereits im August 2022 konnten die ersten Serienmaschinen fertiggestellt werden. Anfang 2023 wurden bereits 70 Maschinen gefertigt und im Vertrieb aktiv platziert.

Die K1 stand-alone Maschine wird über ein Vertriebsnetzwerk in vielen Zielmärkten angeboten und die J4 Maschine, die industrielle Ausrichtung und Automation benötigt, wird über Systemintegratoren verkauft und eingebaut. Es werden weitere Lizenznehmer hinzukommen, die die Technologie für ihre Branche und ihren Anwendungsfall nutzen wollen und selber in eine Produktion einsteigen möchten. Das Trajektionsmischen wird die gesamte Anwendungsbreite des Mischens erfassen und die hs tumbler GmbH wird diesen Prozess führen. Wir freuen uns auf spannende Geschichten und Erfolge.

2025

Netzwerke sind ein fester Bestandteil der Organisation speziell in den immer stärker wachsenden Online-Welten und in virtuellen Organisationsformen. Dies erlaubt eine schnelle und dynamische Anpassung auf den Markt und ein stabiles Wachstum. 
Vertrieb und auch Produktion werden global strategisch in den Hauptmärkten ausgebaut neben Service und Support. Dazu werden viele Partner mit einbezogen und in die Technologieplattform des Trajektionsmischens mit integeriert.  Das Jahr 2025 wird somit dem Ausbau des hs-Tumbler Netzwerks gewidmet.

2024

2023

Durch die in 2022 initiierten Einsätze bei Kunden wird die Nachfrage extrem ansteigen und 2023 somit das Jahr des Marktwachstums. In 2023 werden viele Maschinen ihren Weg auch in ausländische Märkte und zu ausländischen Kunden gefunden haben. Die Organisation und die Firma werden mitwachsen und sich global aufstellen. 2024 wird das Jahr der Globalisierung.
Bereits in 2022 werden die ersten Serienprodukte an strategische Kunden ausgeliefert und im Einsatz verprobt.  Sofern sich für die Kunden die Vorteile dieser disruptiven Technologie im alltäglichen Einsatz beweisen ist in 2023 ein Riesenauftragsvolumen zu erwarten, da sich die Einsatzfälle bei den Kunden in großer Zahl vervielfältigen lassen.

2022

2021

Die Gründung der hs-Tumbler GmbH im Jahr 2021 mit Sitz in Quakenbrück ist das Jahr der Serienproduktentwicklung.
Vorentwicklung und Patentierung der Technologie.

bis 2021

Unser Netzwerk

INDICE 6 Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt